• Feuerwehr-Marbach
  • Feuerwehr-Marbach
  • Feuerwehr-Marbach

Seite Übersetzen

German English French

Einsatznummer: 50
Einsatzart: B4
Einsatzstichwort: Gebäudebrand
Einsatzort: Marbach, Reinhold-Würth-Straße
Alarmierung: per Große Schleife Marbach / Große Schleife RielingshausenGroße Schleife Marbach / Große Schleife Rielingshausen

am Fri 04.05.2018 um 00:27 Uhr

Einsatzdauer: ca. 3 Std. und 0 Min.
Mannschaftsstärke: 60 Feuerwehrangehörige
Fahrzeuge am Einsatzort: KdoW ELW LF 20/16 DLK 23/12 LF 16-TS - 1 MTW - 1 MTW - 2 LF 16-TS - 2 LF KatS HLF 10
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Marbach
Feuerwehr Marbach - Rielingshausen
Kreisbrandmeister

Einsatzbericht:

Am frühen Freitagmorgen gegen 00:30 Uhr wurde die Abteilung Marbach zu einem Feuerschein in der Reinhold-Würth-Straße im Industriegebiet Marbach alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine deutliche Rauchentwicklung zu erkennen, so das die Einsatzkräfte von einem größeren Feuer ausgehen konnten.

An der Einsatzstelle angekommen, wurde ein massiver Brand von Paletten, IBC-Behälter und Ölfässern im Außenbereich einer Firma festgestellt. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatte des Feuer bereits auf einen alten Portalkran übergegriffen und bedrohte eine angrenzende Firmenhalle. Aufgrund dieser Lage wurde vom Zugführer das Einsatzstichwort auf „Brand 4 – Gebäudebrand“ erhöht. Dies führte zur Alarmierung der Abteilung Rielingshausen, die mit allen verfügbaren Fahrzeugen nachrückte.    

Zwischenzeitlich wurde damit begonnen einen Riegelstellung zur bedrohten Firmenhalle aufzubauen, um zu verhindern, das die Flammen auf diese übergriffen. Außerdem wurde durch die Drehleiter mittels eines Korbwenderohrs die Brandbekämpfung am Portalkran eingeleitet.

Nach dem Eintreffen der weiteren Kräfte konnten dann ein umfassender Löschangriff vorgenommen werden, welcher auch nach kurzer Zeit Wirkung zeigte und so das dann «Feuer unter Kontrolle» gemeldet wurde. Zur Sicherheit und Korntrolle der Firmenhalle verschaffte sich die Feuerwehr Zugang zum Gebäude und kontrolliert es auf Brandauswirkungen. Aufgrund des raschen Eingreifens der Feuerwehr war jedoch in der Halle keine Brand, sondern nur eine Verrauchung feststellbar.

Die umfangreichen Nachlöscharbeiten zogen sich noch längere Zeit hin, wobei der gesamte Bereich mittels mehrer Wärmebildkameras überprüft und Glutnester anschließend abgelöscht wurden. Nach ca. drei Stunden konnten dann die letzten Einsatzkräfte der Feuerwehr abrücken und der Einsatzort wurde der Polizei übergeben. 




Vielen Dank an Alexander Heimerdinger für die Bilder.
B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)
B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)
B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)
B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)
B4 vom 04.05.2018  |  (C) Feuerwehr Marbach (2018)

Letzter Einsatz

08.11.2018  um 15:46 Uhr  
B3  
Brandmelderalarm  mehr ...

Nächster Dienst

  • 14.11 Dienstsport - Zirkeltraining
  • 19.11 Ausbildung Gefahrgut
  • 20.11 Atemschutzstrecke LB - 5

Alle anzeigen ...

wir bei Facebook

Feuerwehr Marbach App

ffm-app.png

Imagefilm KFV-Ludwigsburg

Wir Leben Retten